Das nannook Cycling Team Wedel hat die Strassenradsaison 2008 jetzt doch endgültig beendet. Stefan Scheuermann bekam eine Einladung im Dezember für die int. Indonesien Tour 2008. Anfang November würde offiziell die Absage der Tour verkündet.

Als „Hart, sehr lang aber erfolgreich“, beschreibt das gesamte Nannook Cycling Team die Saison 2008.

Seit Dezember 2007 saßen die sechs, noch nebenbei berufstätigen Nannook-Fahrer fast täglich auf dem Rad, um sich so gut wie möglich auf die erste gemeinsame Saison vorzubereiten. Im März das erste zweiwöchentliches Trainingslager auf Mallorca wo jeder fast 2000km trainierte. Dann sorgt Anfang April Philip Kaczmarowski für den ersten Erfolg, mit dem zweiten Platz auf der 8. Etappe der Tunesien Tour. Auf der anschließenden 9. Etappe, schaffen Kaczmarowski und Scheuermann es sogar auf die Plätze 6. und 10. Eine Woche Später ein grandioser Doppelsieg im Rundenrekordrennen. Stiedenroth Siegt vor Kaczmarowski. Sie werden als Norddeutschlands schnellste Rundenrekordfahrer bezeichnet.

Bei der Norddeutschen-Zeitfahrmeisterschaft fahren Kaczmarowski und Stiedenroth auf die Plätze 4 und 5. In der Schleswig- Holstein Wertung Platz 2 und 3. Bei der Norddeutschen-Straßenmeisterschaft wird Alexander Franz neuer Hamburg Meister. Mehrere Platzierungen fahren Scheuermann, Kaczmarowski und Karow von Flensburg bis München ein. „Pechvogel“ Alexander Franz fährt ein dutzend Male auf die Plätze 11 oder 13.

Beim Heimrennen in Hamburg-City Nord fährt der Zeitfahrvierer der gesamten Konkurrenz davon und siegt mit fast 2 Minuten Vorsprung auf 50km. Einen Tag später wiederholt Nannook den Erfolg bei dem Straßenrennen. Kaczmarowski siegt vor Ex-Profi Armin Reipel und Sven Eckart. Stiedenroth, der Hamburger Meister von 2007, siegt im Sprint der nachfolgenden Ausreißergruppe und wird Vierter.

Auch auf der Bahn ist Nannook ganz weit vorne. Karow und Kaczmarowski können in mehreren Kategorien siegen. Im Juni gewinnt Florian Kremerskothen das traditionelle Kiel-Mettenhof Rennen. Kurz darauf gewinnt Steffen Karow ein wichtiges Rennen in Mönchengladbach. Zur gleichen Zeit ist Kaczmarowski in Asien bei der int. Japan-Korea Tour 2008.

Ende Juli holt Karow mehrere Landestitel auf der Bahn. Im September fährt Alexander Franz einen hervorragenden Rennmonat und holt in den nachfolgenden 3 Rennen seine notwendigen Platzierungen. In der Norddeutschen Bahnpokalserie steht Kaczmarowski am in der Gesamtwertung auf Platz 3.

Zum Saisonabschluß vertreten Scheuermann, Kaczmarowski und Stiedenroth das Nannook Cycling Team bei dem Profirennen in Rellingen, wo Profis wie Andreas Klöden und Weltmeister Bert Grabsch mit am Start stehen.

Durch die hervorragende Unterstützung des sporlichen Leiters Torsten Müller unserem Manager, Betreuer und Sponsor Jürgen Kreter sowie Hauptsponsor Ulrich Langbehn und den Mechanikern vom Fahrradhaus Langbehn war das aktive Nannook Cycling Team hoch motiviert und hofft wieder auf eine gute Zusammenarbeit für die Saison 2009.


Rad-Gemeinschaft-Wedel e.V.